Archiv

Archive for the ‘Kaleidoskop’ Category

Dolny Śląsk, EINE REISE NACH NIEDERSCHLESIEN …

6. November 2016 15 Kommentare

Vor einer Woche waren wir von lieben Freunden zu einer Hochzeitsfeier nach Polen, genauer nach Niederschlesien, eingeladen. Einmal dort, wollten wir die Zeit nutzen, auch die Umgebung zu erkunden.
So fuhren wir am Samstag von Bielawa (Langenbielau) über das Volpersdorfer Plänel (Przełęcz Woliborska) nach Srebrna Góra (Silberberg), mitten durch die herrlich herbstlich gefärbten Wälder des Eulengebirges (Góry Sowie). Wir begegneten vielen Pilzsammlern, denen wir uns gerne angeschlossen hätten. Eine Mufflonherde kreuzte ganz unvermittelt unsern Weg (Schöne Tiere.).
Dann aber konnten wir es hoch oben sehen, das „Schlesische Gibraltar“, die Festung Silberberg (Twierdza Srebrnogórska), gebaut auf Befehl des preußischen Königs Friedrich II. zum Schutze Schlesiens vor den feindlichen Österreichern. Unser Aufstieg wurde mit einem wunderbaren Panoramablick belohnt. Aber, seht selbst …

Übrigens, die Feier war grandios. Zwei Tage mit fröhlichen, herzlichen Leuten.
Und ja …, zwei Tage viel essen, viel Wodka trinken, viel tanzen und ganz viel erzählen: polnisch, deutsch, englisch … 😀

PS: „Sto lat …“ sollte man unbedingt mitsingen können …

Advertisements

TIECKOW AM WOCHENENDE

19. September 2016 7 Kommentare

Die Havel, die Tiere, das Licht …
 

MÄRCHENHAFT …

6. September 2016 4 Kommentare

… ist sie, die Roseburg bei Ballenstedt im Harz. Manchmal ganz nah am Kitsch, aber auch nach mehr als hundert Jahren noch immer wundervoll romantisch.
 

RECHTS UND LINKS …

21. August 2016 Hinterlasse einen Kommentar

… des Mühlendammes in Brandenburg an der Havel, welcher die Verbindung zwischen Neustadt und Dominsel bildet, trifft man auf so mancherlei Idylle …
 

GEBRANNTE ERDE …

12. November 2015 10 Kommentare

Dies ist eine kleine Auswahl von Bildern, die ich von unserem Rundgang über den Töpfermarkt am und im Paulikloster von Brandenburg an der Havel mitgebracht habe.

Eine Fülle keramischer Erzeugnisse gab es zu bestaunen. Das Spektrum reichte von praktisch-schlicht bis kunstvoll-extravagant.

Der Markt findet alljährlich statt und wird vom KUKUKK e. V. organisiert.
 

TIECKOW, AM SAMSTAG VOR DER ZEITENWENDE …

26. Oktober 2015 2 Kommentare

„LET’S TALK ABOUT SEX BABY …“

28. September 2015 3 Kommentare

Zu jener Zeit war das TABALUGA eine beliebte Diskothek mit eleganter Bar. Ein alles verklagender Nachbar machte dem Tanzvergnügen aber bald den Garaus …

Als wir kürzlich einmal dort vorbei schauten, trafen wir zwei reizende Damen an, die in Haus und Garten überaus kreativ umher töpferten. Rosen, Schmetterlinge, Vögel und vieles Andere mehr … auch Sachen, nach Kundenwünschen gefertigt …

KUKUKK e. V. heißt der Verein, der aus dem idyllischen Anwesen eine Oase der Kultur und Kreativität entstehen lassen möchte, ein KUKUKKsnest sozusagen.

Es ist noch immer schön da.
 

%d Bloggern gefällt das: