Startseite > Kaleidoskop, Unterwegs > HORSTE UND HÖFE |1|

HORSTE UND HÖFE |1|

Ein Horst kommt selten allein … Davon konnten wir uns letzten Samstag auf unserem Ausflug ins Havelländische Luch überzeugen. Es wimmelte dort geradezu von Horsten und Höfen. Unser erstes Ziel war der Ökohof in Kuhhorst, „Die Kuhhorster“. Es gibt da auch Schweine, Sattelschweine, eine alte Haustierrasse. Zugehörig zum Hof sind ein Hofladen und der „Dorfkrug“. In ersterem kann man allerlei Schmackhaftes aus ländlicher Produktion erstehen, im Krug kann man’s, frisch zubereitet, auch sofort schnabulieren. Wir haben beides getan und wir werden es ganz sicher wieder tun.

Advertisements
  1. 16. April 2018 um 19:18

    Macht Lust auf Draußen.

    Gefällt 1 Person

  2. Pit
    16. April 2018 um 19:36

    „Allerlei Schmackhaftes“ – ich komme vorbei!!! 😀

    Gefällt 1 Person

  3. 17. April 2018 um 22:27

    Der Titel „Ein Horst kommt selten allein“ bringt mich zum Schmunzeln! Wie auch immer, in Kuhorst hätte es mir bestimmt auch gefallen.

    Gefällt 1 Person

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: