Startseite > Eigen(artig)e Gedanken, Unterwegs > EIN REIN BOTANISCHES PROBLEM

EIN REIN BOTANISCHES PROBLEM

Früchte

Ein Gehölz …
Einmal mehr sind die Pflanzenkenner unter Ihnen gefragt.
Ich würde mich außerordentlich über den einen oder anderen Hinweis freuen …

Advertisements
  1. 15. Oktober 2013 um 22:58

    TinaFrau sagt, es könnte eine Aroniabeere sein, auch Apfelbeere genannt

    Gefällt mir

    • 15. Oktober 2013 um 23:15

      Das ging ja schnell … 😀
      Tausend Dank für den Tipp und willkommen in Henningsheim.
      Allerdings bin ich mir noch nicht ganz sicher.
      Aronia hat Früchte, die wie kleine Äpfelchen aussehen.
      Was ich da fotografiert habe, ist eher kirschenähnlich und die Fruchtstiele gehen einzeln vom Zweig ab …

      Gefällt mir

      • 15. Oktober 2013 um 23:18

        Dann vielleicht die Traubenkirsche, TinaFrau ( Martina Doll) sagt, das Foto zeigt die Beeren nicht so 🙂

        Gefällt mir

        • 15. Oktober 2013 um 23:35

          Stimmt, das Bild ist nicht optimal. Es hatte gerade geregnet.
          Traubenkirsche … – Da würden wieder die Blätter nicht passen, glaube ich …
          Die Früchte haben eine kleine Wulst am Stielansatz.

          Gefällt mir

          • 15. Oktober 2013 um 23:52

            Kreuzdorn? …macht einen ja ganz irre, wenn mans nciht heraus findet 😉

            Gefällt mir

            • 16. Oktober 2013 um 16:20

              Kreuzdorn und Faulbaum sind`s nicht. Vielleicht geht`s in Richtung Kirschpflaume …
              Ich versuche, noch ein paar bessere Aufnahmen zu machen … 😉

              Gefällt mir

  2. 21. Oktober 2013 um 11:20

    Sö, endlich komme ich dazu mich deinem Problem zu widmen.
    Könnte ein Schledorn sein: http://de.wikipedia.org/wiki/Schlehdorn

    Auf jeden Fall scheint es mir in die Gattung „prunus“ zu gehören:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Prunus

    Gefällt mir

  3. 21. Oktober 2013 um 12:08

    Meine Frau meint, es könnte ein Faulbaum sein:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Faulbaum

    Gefällt mir

  4. 21. Oktober 2013 um 13:15

    Ich glaube Humanyu hat recht; ich vermute es handelt sich um einem Faulbaum. Faulbaumblüten sind für Bienen eine tollte Trachtblüte! 🙂

    Gefällt mir

  5. 28. Oktober 2013 um 20:33

    Humanyu und artandkitchen, ich danke euch beiden …
    Allerdings bleibe ich skeptisch. Die Früchte passen, die Blätter eher nicht … 😉

    Gefällt mir

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: