Startseite > Eigen(artig)e Gedanken > STUDIEREN JA, ABER WAS?

STUDIEREN JA, ABER WAS?

Abitur geschafft …

Mathematik – 1 – fällt leicht, macht Spaß.
Erziehungswissenschaften – 1 – interessant, macht Spaß.
Biologie – 2 – Interesse an Sonderbegabungen, wie z. B. fotografisches Gedächtnis (Selbsterfahrung vorhanden.).

Wie kombiniert man das?

Sachdienliche Hinweise sind dringend erwünscht !!!
 
School managed …

Mathematics – 1 – is easy, it’s fun.
Education – 1 – interesting, it’s fun.
Biology – 2 – Interest in special abilities such as photographic memory (self-experience available.).

How to combine this?

Relevant information is urgently required !!!

Advertisements
  1. 4. April 2013 um 23:04

    Tja, dann erforsche doch mal die Grundlagen des Universums.
    Die heutige Hightech-Physik-Astronomie hat da da noch einige
    offene Probleme zu lösen, z.B. 31 Naturkonstanten. Was für
    eine Verschwendung von Intelligenz!

    Ich hätte da ja schon eine Idee dazu, aber mich fragt ja Niemand. ;D

    Gefällt mir

    • 4. April 2013 um 23:10

      Es geht ja eher um den jungen Herrn zu Henningsheim.
      Der Sohnemann hat`s Abitur geschafft und nun weiß er nicht, was er machen will … 😉

      Gefällt mir

      • 5. April 2013 um 01:08

        Frag ihn doch wohin er tendiert. Falls er keine Ahnung hat
        (was ich mir kaum vorstellen kann), zeige ihm ein paar
        mögliche Varianten auf und lass ihn darüber schlafen.
        Sag ihm aber unbedingt, dass das nur deine Ideen seien,
        und er selbst entscheiden müsse.

        Gefällt mir

        • 5. April 2013 um 20:55

          Mein lieber Humanyu, ich habe genau diese deine Ratschläge bis hierher beherzigt … 😉
          Momentan sind wir an diesem Punkt angelangt:

          Henning zu Henningsheim :

          Lehramt sollte es nach Möglichkeit nicht sein. Mich würde interessieren, ob es bereits eine sinnvolle Kombination aus Mathematik, Pädagogik und Humanbiologie gibt, bzw. was man zur Grundlage machen sollte, um sich später Fach übergreifend zu spezialisieren … ;)

          Gefällt mir

          • 6. April 2013 um 10:50

            Tja, darüber weiss ich auch nichts. Googlen, googlen und nochmals googlen. Wikipedia ist vl. auch eine Quelle. Und dann all das Zeux was man da ev. gefunden hat studieren, und drüber schlafen, davon träumen, visionieren etc. pp.

            Danach ab in die Natur und die Gedanken frei schweifen lassen, dann wird sich schon etwas ergeben. Die Natur ist immer hilfreich (bei mir auf jeden Fall). 🙂

            Gefällt mir

            • 6. April 2013 um 20:27

              Ich werde das mal versuchen. Ansonsten muss ich wohl doch auf die bewährte Strategie zurück greifen: Den guten Kumpel aus Jugendtagen anrufen, der es mittlerweile zum Dekan an der Universität gebracht hat, mit Dr. – Ing. und Prof. … 😉

              Gefällt mir

            • 6. April 2013 um 21:17

              Henning zu Henningsheim :
              Ich werde das mal versuchen. Ansonsten muss ich wohl doch auf die bewährte Strategie zurück greifen: Den guten Kumpel aus Jugendtagen anrufen, der es mittlerweile zum Dekan an der Universität gebracht hat, mit Dr. – Ing. und Prof. …

              Lass das mal den jungen Herrn zu Henningsheim machen. Schliesslich geht es um ihn und er muss seinen Weg finden. Natürlich kannst du ihm dabei helfen, aber er muss es selbst tun.
              Und ob der Dr. – Ing. da helfen kann, ich weiss nicht. Doch einen Versuch ist es allemal wert.

              Gefällt mir

            • 6. April 2013 um 21:59

              Sein bester Freund studiert dort schon an der besagten Uni. Vielleicht bahnt sich ja irgendwas an … 🙂

              Gefällt mir

  2. 4. April 2013 um 23:51

    Erst einmal: Glückwunsch!!

    Gefällt mir

  3. 5. April 2013 um 09:12

    Wenn Mathematik mit einer 1 leicht fällt wäre ein Mathestudium trotzdem eine Herausforderung. Schulmathematik ist nämlich GANZ ANDERS. Wenn ihn Erziehungswissenschaft auch noch interessiert, könnte auch Lehramt mit Mathematik und zum Beispiel Biologie (falls es die Kombi bei euch gibt) in Frage kommen. Wenn er auf viel Geld aus ist, dann aber lieber Mathematik Diplom (oder wie es heute heißt: englischer Meister ;-)).
    Aber ihm sollte klar sein, dass er wirklich ALLES studieren kann. Im Zweifel einfach einen beliebigen Studiengang wählen, zwei Semester Studium generale und dann notfalls Studiengang wechseln.

    Gefällt mir

    • 5. April 2013 um 20:50

      Lehramt sollte es nach Möglichkeit nicht sein. Mich würde interessieren, ob es bereits eine sinnvolle Kombination aus Mathematik, Pädagogik und Humanbiologie gibt, bzw. was man zur Grundlage machen sollte, um sich später Fach übergreifend zu spezialisieren … 😉

      Gefällt mir

  4. 11. April 2013 um 10:58

    Zuerst mal meinen herzlichen Glückwunsch an den *Sohnemann*!
    Dann, ich kenne mich zwar nicht so sehr gut aus, aber wie wäre es mit dem Med. Studium mit dem Ziel „Forschung“?
    Bei diesen Noten…..
    LG, Thea

    Gefällt mir

    • 13. April 2013 um 19:15

      Es ist ein schwieriges Terrain, auf das wir uns begeben müssen.
      Letztendlich wird eine Lösung gefunden werden … müssen … 😉

      Gefällt mir

  5. 12. April 2013 um 06:57

    Das sieht gut und interessant aus in der Kombination, und der NC ist auch für vieles geeignet – falls man ihn nicht einfach luxuriös auf einen nicht-NC-Studiengang „verprasst“. Mein Sohn hatte sich mit Mathematik, Philosophie, Englisch und Biologie für Geowissenschaften entschieden und ist jetzt damit total happy.

    Gefällt mir

    • 13. April 2013 um 19:27

      … Mathematik, Philosophie, Englisch und Biologie … – und dann einfach mal so: … Geowissenschaften !!! 🙂
      Ja, irgend etwas in der Art erwarte ich auch. Mit den NC – Bedingungen müssen wir uns allerdings noch intensiver beschäftigen, auf dass uns in diesem Punkt kein Lapsus unterläuft.

      Gefällt mir

  6. 3. Juni 2013 um 16:48

    Nicht alles auf einmal. Eine ordentliche Naturwissenschaft (Physik oder Biologie) zu Ende studieren und dann kann man immer noch bei den Pädagogen oder den Journalisten gasthören – später dann evtl. Wissenschaftsjournalismus machen, wenn schon Lehramt nix ist.
    Medizin ist natürlich auch klasse. Und Theologie (er wäre überrascht, wieviel sehr begabte dort herumlaufen). 😉

    Gefällt mir

    • 3. Juni 2013 um 21:24

      Danke für diese interessanten Gedanken. Ich werd`s dem jungen Mann ausrichten … 😉
      Theologie ist natürlich etwas exotisch auf den ersten Blick. Ich muss allerdings sagen, dass ich mich manchmal frage, warum ich das nicht studiert habe.

      Gefällt mir

      • 3. Juni 2013 um 21:40

        Letztlich wird er wohl seine eigenen Erfahrungen (und Fehler) machen müssen… Ich wünsche ihm jedenfalls einfach viel Spaß – es ist toll, was er noch entdecken kann und wird.
        Übrigens: Theologie. Es ist nie zu spät. Hier: http://www.eeb-nordrhein.de (beachte Laienuni).

        Gefällt mir

  7. 3. Juni 2013 um 21:52

    Henning zu Henningsheim :
    Danke für diese interessanten Gedanken. Ich werd`s dem jungen Mann ausrichten …
    Theologie ist natürlich etwas exotisch auf den ersten Blick. Ich muss allerdings sagen, dass ich mich manchmal frage, warum ich das nicht studiert habe.

    Naja, wer will schon Märchen und Lügengeschichten, Aberglaube und Wunderglaube von anno dünnemal, alsö vor rund -2000 Jahren studieren.

    Ich hab das gemacht anhand der Literatur von Theologie-Professoren, welche selbst diese erschreckenden Tatsachen herausgefunden haben. Das meiste ist einfach nur verbrämt, überhöht und dazu gedichtet. Weit weit weg von den realen Gegebenheiten von anno dünnemal. Das zu studieren ist heutzutage reine Zeitverschwendung oder vernebelt einem einfachen Geist den Verstand, was dein Sohnemann hoffentlich nicht besitzt.

    Wir brauchen aufgeklärte Leute in dieser verrückten Welt, sonst gehen unsere zukünftigen Generationen aber sowas von den Bach hinunter.

    Gefällt mir

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: