SPÄTLESE

Eine Woche ist der Urlaub nun vorbei, Zeit für eine allerletzte Bestandsaufnahme.
Wie jedes Jahr, standen ein paar Tage Fischland-Darß auf dem Programm. Um die soll es hier gehen. 

Abgebrochen …

Unsere Wandertour vom Parkplatz „Drei Eichen“, durch den Urwald, zum Darßer Leuchtturm ist leider an unserem mickrigen Durchschnittstempo gescheitert. Statt der unterstellten 5, konnten wir nur 3,5 km/h schnell und kamen deshalb nur bis zur Reißzwecke (Karte).
Wir sind dann wieder umgekehrt, weil wir nach neuer Berechnung erst nach Sonnenuntergang wieder am Auto gewesen wären.
Wegen der vermuteten Wildschweine, war uns diese Vorstellung nicht geheuer.

Im nächsten Jahr muss das Unternehmen nun wiederholt werden, dann aber schon vormittags und mit ganz viel Essen dabei.
… und vielleicht lieber mit dem Fahrrad.

 
 
Verpasst …

Das Konzert von Giora Feidman &
Gershwin Streich-Quartett in der
Kirche St. Marien in Barth fand am
Abend unseres Abreisetages statt. Ich bin immer noch ein wenig traurig, dass wir nicht dabei sein konnten und hoffe inständig, noch einmal die Gelegenheit zu haben, den Mann zu erleben.

Foto: OSTSEE-Zeitung / Ag.

 
 
Vorgemerkt …
 
Ein Besuch im Bunker Eichenthal.

„Dieser Bunker ist einzigartig! 1986 fertiggestellt, ist er mit der politischen Wende militärisch sinnlos geworden. Geflutet und versunken im erstaunlichen Vergessen und von der Fachwelt totgesagt. Tauchte er 2006 als Geisterschiff der Bunkerwelten auf. In unserer strategischen Nachrichtenzentrale erleben Sie durch eine simulierte Gefechtssituation das gewaltige Szenario des Atomkriegs.

Doch Sie sind nicht allein. Sie riechen förmlich die Offiziere und Mannschaften, Sie hören die Befehle und ein einsames Gebet. Die letzten Sekunden werden angezählt…“
Hier weiterlesen …

Advertisements
  1. 2. August 2011 um 00:15

    So viel Pech auf einmal – oder war es nur schlechte Planung? 😉

    Gefällt mir

    • 2. August 2011 um 20:48

      Wir waren spontan – das heißt, ohne nachzudenken irgend etwas machen …

      Gefällt mir

      • 2. August 2011 um 22:59

        Super, das liebe ich auch, weshalb ich jede Überraschung geniesse (ausser die wirklich schlechten natürlich, aber die sind zum Glück ganz, ganz selten). 😉

        Gefällt mir

  2. 2. August 2011 um 20:13

    Ich betrachte ein klein wenig huldvoll den Karten-Ausschnitt.
    Schwer wiegt die Sehnsucht nach dem Meer….
    Ich hoffe, der Urlaub war trotz Pech gut und erholsam.

    Gefällt mir

    • 2. August 2011 um 20:42

      Viele haben sie, die Sehnsucht nach dem Meer. Ich würd` ja gerne alle, die der See bedürfen ins Auto laden und …
      Der Urlaub war, wie jedes Jahr voller Neuentdeckungen. Demnächst werde ich wohl doch noch zwei SLIDE – Shows einstellen …

      Gefällt mir

      • 2. August 2011 um 21:05

        Oh ja… ich werde begierig Bilder betrachten.
        Ich liebe das Meer, habe sogar eine CD, auf der man nichts, als das Meer hören kann….

        Gefällt mir

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: